17 Apr

Großeltern kommen auch ohne den ganzen Quatsch zurecht

… sieht Joen Dameron.

Wie „Social Media“ die Welt regiert…

 „Sag mal, bist du auf Facebook?“ Das ist die wohl meist ausgesprochene Frage in der Generation Y, wenn ich Bekanntschaften auf Partys jeglicher Art oder im Urlaub mache. Die jungen Leute gehen schon davon aus, dass man Facebook hat. Falls das nicht so ist, wird man gefühlt schräg angeschaut. Tja, sieht wohl ganz danach aus, als habe Social Media, insbesondere Facebook, uns in den Händen! Es ist schon fast ein Zwang, Facebook haben zu müssen und natürlich die Angst, nicht up to date zu sein. Nicht mehr die täglichen Änderungen des Profilbildes der Nachbarin mit „Duckface“ zu verfolgen oder nicht mitzubekommen, dass Kim Kardashian wieder 2 Kilo an ihrem Hintern zugenommen hat. Mehr lesen

17 Apr

Leg das Handy weg

… hört Pauline Kolde regelmäßig.

Ding! Ding! Ein Geräusch, mit dem sich mein Handy immer wieder in mein Gedächtnis ruft. Am liebsten würde es das den ganzen Tag machen, wenn ich nicht meistens den Ton ausstelle. Trotzdem ist es immer bei mir. Ohne geht ja auch gar nicht mehr, schließlich muss man überall und immer für jeden erreichbar sein. Mein Handy liegt entweder in meiner Hand, auf dem Tisch neben mir oder in meiner Tasche, selten entferne ich mich mehr als 5 Meter von ihm. Es könnte ja eine neue Nachricht ankommen, die ich sofort beantworten muss. Und es kommen oft Nachrichten. Meistens ist das Spam aus meinem Emailfach oder die große Eskalation, wenn in einer der zahlreichen WhatsApp-Gruppen eine Diskussion entfacht ist, die ich nur verstehen kann, wenn ich die 100 Nachrichten davor lese. Aber zwischendrin könnte ja wirklich was Wichtiges kommen und darauf bin ich vorbereitet. Mehr lesen